Home
Physikalische Effekte
Magnetfeld und ferromagnetische Stoffe
  1. Erzeugung von Magnetfeldern mittels Permanentmagneten
  2. Formung, Verstärkung und Abschirmung elektromagnetisch erzeugter Felder
  3. Informationsspeicherung
  4. Positionierung und Handhabung von festen, pulverförmigen und flüssigen Objekten
  5. Steuerung von Flüssigkeit- und Gasströmungen mit ferromagnetischen Partikeln, z.B. Kugeln, Körnern usw.
  6. Fixierung von pulverförmigen, körnigen Stoffen
  7. Orientierung von kleinen Objekten
  8. Filtration
  9. Vermischung von pulverförmigen (schüttbaren) und flüssigen Materialien
  10. Trennung von Mischungen
  11. Oberflächenreinigung und -bearbeitung
  12. Erzeugung mechanischer Drücke und Spannungen, Deformation, Umformen
  13. Messung mechanischer Drücke und Kräfte mit dem magnetoelastischen Effekt
  14. Erhöhung der Festigkeit von Verbundstoffen
  15. Anzeige und Lagekontrolle von beweglichen schwer identifizierbaren Objekten
  16. Stabilisierung der Temperatur durch den Übergang über den Curie-Punkt von ferromagnetischen Stoffen
  17. Temperaturmessung und andere Messaufgaben
TIPP: Anwendungssystem von ferromagnetische Stoffen - siehe TRIZ-Standards, Gruppe 2.4.

Anwendungsmuster magnetischer Felder und Effekte:

  1. Nichtmagnetische Stoffe -> Ferromagnetische Stoffe -> Permanentmagnete -> Elektromagnete
  2. Ferromagnetischer Stoff als Monolith, Partikel, Pulver, Flüssigkeit, Aerosol
  3. Übergang über den Curie-Punkt -> Übergang über den Curie-Punkt mit Hysterese -> Hopkins-Effekt -> Barkhausen-Effekt
  4. Anti-Ferromagnetismus; Erscheinungen der magnetischen Resonanz